Ilona Gnos

KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT
Methode Shiatsu

Schon seit meiner Kindheit fasziniert mich die Körperarbeit und dessen Auswirkung auf das Innenleben des Menschen. Als leidenschaftliche Tänzerin und Bewegungspädagogin ist für mich die Bewegtheit ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Nach langjähriger Unterrichtserfahrung in der Bewegungspädagogik, wuchs in mir das Bedürfnis, meine bisher erworbenen Kompetenzen in der Körperarbeit zu vertiefen. Die ganzheitlichen Heilmethoden interessierten mich seit langem. Der Mensch wird als ganzes gesehen, was für mich zentral ist. Die Methode Shiatsu entsprach mir von Anfang an, weil es eine bewegte Therapieform ist.

Das grosse Potenzial im Shiatsu sehe ich vor allem darin, dass sich durch die Behandlungen das Bewusstsein für unseren Körper verfeinert und uns dadurch Zugang zu unerschöpflichen Ressourcen für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ermöglicht.
Ressourcen stehen dem Menschen zur Verfügung und werden von ihm benötigt, um in schwierigen Lebenssituationen das innere Gleichgewicht wieder zu finden. Ressourcen wirken als Schutzfaktoren für seelische Stabilität, körperliches Wohlbefinden, Lebensqualität und Leistungsfähigkeit.

Ich begegne dem Menschen in einer emphatischen, respektvollen, offenen Haltung und gebe gezielte Unterstützung. 

Ausbildung

  • Komplementär-Therapeutin Methode Shiatsu (2016 - 2019) IKT, Institut für Komplementär-Therapie, www.shiatsu-institut.ch


  • Expertenausbildung Erwachsenensport (2009 - 2010) BASPO, Bundesamt für Sport


  • Tänzerische Ausbildung nach Rosalia Chladek (2006 - 2009) Wien


  • Grundkurs in Spiraldynamik (2008)


  • Leiterausbildung Seniorensport (2007) BASPO, Bundesamt für Sport


  • Bewegungspädagogin mit Pflegerischer Gymnastik (2002-2005) an der HWS Basel


  • Fussreflexzonenmassage (2003 - 2004) GDS/IfB Basel


  • Klassische Massage (2002 - 2003) an der HWS Basel